Corona: Hilfe für Risikogruppen in der Region Kitzbühel durch einheimischen Unternehmer

Schwierige Zeiten erfordern außerordentliche Maßnahmen. Das weiß auch Christoph Pichler – heimischer Jungunternehmer, Gründer und Geschäftsführer der CP Lifestyle Immobilien GmbH.

Aufgrund der derzeit ausgehenden Gefahr im Rahmen des Coronavirus, nimmt der Unternehmer derzeit nur die nötigsten physischen Kontakte wahr. Die gewonnene Zeit soll sinnvoll genutzt werden. Pichler und sein Team stehen daher älteren und kranken Menschen in der Region, die die Hauptrisikogruppen von Covid-19 darstellen, unterstützend zur Verfügung.

Aus einer Veröffentlichung auf Facebook heißt es:

“Besondere Zeiten erfordern besondere Taten!

Wir wollen unserer gesellschaftlichen Pflicht nachkommen und reduzieren physische Termine vorerst auf das Nötigste. Konkrete Besichtigungen und andere Termine die eine physische Anwesenheit benötigen finden natürlich weiterhin statt und der Arbeitsbetrieb wird nicht ausgesetzt.

Dafür wollen wir die gewonnene Zeit sinnvoll einsetzen und denen widmen die uns in der jetzigen Situation brauchen.

Daher stehen wir ab sofort Menschen aus den altersbedingten und vorerkrankten Risikogruppen im Bezirk Kitzbühel (+ Ellmau, Scheffau, Söll) bei Bedarf kostenlos unterstützend zur Verfügung.

Melden Sie sich gerne zwischen 09:00 und 17:00 unter meiner Nummer 06642304581 oder per Mail an info@cplifestyle.at.

Gerne erledigen wir einmal täglich einen Sammeleinkauf für das Notwendigste oder unterstützen anderwertig. Wenn sich uns hier jemand anschließen will freuen wir uns natürlich über jede helfende Hand.

Euer Christoph Pichler und Team

Weiterleiten und Teilen erwünscht!”