Heimat im Fokus: Salzburg

Bruck Fusch - Höhenflug in Salzburg auf dem Großglockner

Entspannung und Genuss in der malerischen Natur mit Bergen und Seen stehen besonders im Mittelpunkt. Am Fuße des Grossglockners und im Nationalpark Hohe Tauern fällt das Eintauchen in das Urlaubsparadies von Bruck und Fusch leicht: Einmalige, actionreiche Erlebnisse und erholsame Momente warten auf Besucher der Region. Die Kombination aus Fahrspaß, Wandervergnügen und Naturerlebnissen ist auf Österreichs höchstem Berg, dem Grossglockner (3.798m) nicht weit.

Neben Ausstellungen und Museen, Hütten und Berggasthöfe sowie Besucherzentren und Informationsstellen dreht sich alles um die vielfältige Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern mit ihrer Fauna und Fauna. Das Panorama auf die umliegenden 3.000er der 48 km langen Grossglockner Hochalpenstraße ist einmalig: Der Grossglockner ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echter „Höhepunkt“! Ein Gipfelmeer in schwindelerregender Höhe, tosende Wasserfälle, atemberaubende Gletscher und glasklare Bäche und Seen machen den Nationalpark Hohe Tauern aus.

In Bruck und Fusch geht es abwechslungsreich zu: Wandern, Biken, Klettern, Kneippen, Fliegenfischen oder Baden gehören zu den Aktivitäten die für ein facettenreiches Vergnügen in der Region sorgen. Im Winter überzeugt die Region mit der unmittelbaren Nähe zum umtriebigen Skibetrieb aber auch mit der Abgeschiedenheit und Sicherheit der zwei idyllischen Dörfer Bruck und Fusch.  Die Krimmler Wasserfälle, die höchsten Wasserfälle Europas, können auf gut abgesicherten Wegen betrachtet werden. Insgesamt zählt der Nationalpark zehn Klammen, 26 Wasserfälle, rund 550 Seen und 279 Bäche.

Salzburg

Salzburger Sportwelt

Die sieben Orte der Salzburger Sportwelt- Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos – liegen inmitten grandioser Landschaft, flachen Grashügeln und eindrucksvollen Bergwelten. Perfekte Ausgangspunkte für einen aktiven Sommer- oder Winterurlaub in Österreich. Von einfachen Genusswanderungen über anspruchsvolle Hochtouren mit Familie, als Paar oder eben allein: Die Salzburger Sportwelt ist ideal für individuelle Urlaubserlebnisse.

Die umliegende Gebirgswelt überzeugt mit unberührter Natur durchzogen von Wald- und Wiesenwegen. Die Gastlichkeit der Einheimischen und die ausgezeichnete Kochkunst der Region krönen das Erlebnis im Salzburger Sportland: Genussvolle Momente und nachhaltige Entspannung sind hier garantiert. Im Sommer wird hier viel gewandert, Rad gefahren, geklettert und geritten. Außerdem sorgen Sommerfeste, erfrischende Badeseen, rund neun Sommerbergbahnen, ein 18-Loch-Meisterschafts-Golfplatz und die Therme Amadé für eine einmalige und erlebnisreiche Auszeit in der Salzburger Sportwelt.

Der Stoneman Taurista, das exklusive Mountainbike-Erlebnis, welches sich übre 123 Kilometern entlang kühler Bergseen, bunter Almwiesen, uriger Berghütten und den Gipfelkreuzen des Salzburger Landes erstrekt, sorgt auf  4.500 Höhenmetern für genügend Abwechslung und Abenteuer. Das „Salzburger Gipfelspiel“ macht Bergwandern zu einem spielerischen Naturerlebnis. Im Winterurlaub kann sich auf den zahlreichen Pisten der Salzburger Sportwelt im Zentrum von Ski Amadé ausgetobt werden. Die neu installierte „Panorama Link“-Gondelbahn verbindet auf einer Länge von über drei Kilometern die Skigebiete Flachau, Wagrain, St. Johann, Kleinarl, Flachauwinkl und Zauchensee und erzeugen somit 210 zusammenhängende Pistenkilometer

Salzburger Sonnenterrasse

Sonne, Sonne und noch mehr Sonne: Das atemberaubende Plateau thront über dem Salzburger Salzachtal und ist als Heilkurort bekannt und beliebt. Die authentische Gastfreundschaft sorgt für echten Urlaubsgenuss und entspannende Momente.

Inmitten des Salzburger Landes liegt die Salzburger Sonnenterrasse, ein weitläufiges Sonnenplateau, welches bei Besuchern aus aller Herren Länder bekannt für sein mildes Heilklima und die zahlreichen Sonnenstunden ist.

St. Veit, Schwarzach und Goldegg gelten als Orte der Ruhe und Geborgenheit. Dort ist man dem Himmel ein Stück näher und setzt die Fokussierung auf Stille, innere Balance und Gesundheit. Doch auch Spaß, Action und Abenteuer kommen hier nicht zu kurz.

Die umliegenden Berge sind geprägt von Almböden und abschüssigen Gipfeln, die für jeden Wanderer die richtige Route bieten. Im Winter hingegen lässt Ski Amadé das Wintersportlerherz höherschlagen. Die zentrale Lage ist ideal für Tagesausflüge: In die Salzburger Altstadt, zur Keltenstadt Hallein mit ihrem Salzbergwerk oder auf die Burg Hohenwerfen und in die Eisriesenwelt.

Tennegau

In unmittelbarer Nähe zur Stadt Salzburg und mit einer Fülle an Erlebnisangeboten und Ausflugszielen sowie erstklassiger Kulinarik bietet der Tennengau alles, um sich als attraktive Urlaubsregion bezeichnen zu können. Genuss und Abenteuer in perfekter Vereinigung: Die vielen spannenden Erlebnisangebote und die Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten. Die insgesamt 14 Orte des Tennengaus warten mit unglaublichen 31 familienfreundlichen Ausflugszielen für Jung und Alt auf.

Salzburg und Umgebungsorte

Die weltberühmte Mozartstadt Salzburg und deren Umgebungsorte kombinieren perfekt städtische Atmosphäre mit den Vorzügen Landlebens. Verschiedene Regionen und Gebirge mit ihren tollen Freizeitmöglichkeiten sind von der Stadt aus schnell erreichbar. Wer einen Städteurlaub in Salzburg verbringen will und trotzdem das Landleben genießen möchte, ist in Anthering, Eugendorf, Wals-Siezenheim, Grödig, Großgmain, Hallwang oder Elsbethen richtig.

Die unterschiedliche Lage der Gemeinden ermöglichen Besuchern unglaublich viele Möglichkeiten: Attraktive Golfplätze, klare Seen, abenteuerreiche Rad- und Wanderwege, interessante Museen bis hin zu Brauchtumsveranstaltungen im Salzburger Bauernherbst oder stimmungsvolle Adventmärkte machen die Umgebungsorte für unterschiedlichste Zielgruppen zu einer interessanten Urlaubsregion. Die vielfältigen Hotellerie- und Gastronomieangebote ergänzen das Angebot perfekt.

Salzburg

Zell am See-Kaprun

Im Herzen des Pinzgaus im Salzburger Land vereint die Region Zell am See-Kaprun das Beste der Alpen. Zwischen dem Gletscher des Kitzsteinhorns, der Schmittenhöhe und dem Zeller See gelegen, findet man hier im Sommer ein Paradies für Wanderer und im Winter einen Hotspot für Skifahrer, Snowboarder und Freerider. Hier werden aktiver Winter- und Sommerspaß vereint: Der Zeller See ist das Zentrum für Aktivitäten und liegt eingebettet zwischen Gletscher und eindrucksvollen Bergspitzen.

Die märchenhaften Talradwege, spannenden Freeridetrails oder anspruchsvolle Marathonstrecken – in Zell am See-Kaprun sind Mountainbike-Anfänger, Fortgeschrittene und Profis auf 242 Kilometern Terrain zuhause. Wanderer oder Bergsteiger finden in Zell am See-Kaprun auf rund 400 km Wanderwegen in allen Höhenlagen die passende Route. Die Schmittenhöhe bietet mehrere Kinderwanderwege mit Spielstationen rund um die Erlebnisse des Drachen Schmidolin für die ganze Familie. 

Zu den Highlights der Region zählen die TAUERN SPA, mit Innen- und Außenbecken sowie Wellnessangeboten, und die Gipfelwelt 3000, mit Panorama Plattformen TOP OF SALZBURG am Kitzsteinhorn. Skianfänger oder Carvingprofis finden auf 408 Pistenkilometer und 121 Anlagen ihr Winterparadies. Die Höhenlage des Gletscherskigebiets Kitzsteinhorns auf 3.029 m überzeugt mit Schneesicherheit von Herbst bis in den Frühsommer. 

Leogang

Saalfelden Leogang

Saalfelden Leogang im Herzen des Pinzgaus wartet mit einem vielfältigen Angebot für Familien, Sportler und Kulturinteressierte auf. In der größten Bike-Region Österreichs zählen vor allem Nachhaltigkeit und Regionalität: Umgeben von den Leoganger Steinbergen und dem Steinernen Meer, wartet das umfassende Sport- und Wellness-Angebot der Region darauf entdeckt zu werden. Das fesselnde Naturkino erkunden oder mit dem E-Bike auf Genusstour gehen: Familien erwartet eine aufregende Reise auf dem „Berg der Sinne“ und bei Besuchen des Sommer-Kulturprogramms.

Seit 2020 ist Saalfelden Leogang gemeinsam mit Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunnal als die größte Bikeregion in Österreich bekannt. Die Regionen Saalfelden Leogang, Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn sind nun Sommer wie Winter eng miteinander verbunden. Auch vom Bikepark Leogang, mit seinen sieben Bergen, neun Bergbahnen und über 80 Kilometern an Trails, sind die Bikerouten von Saalbach Hinterglemm nicht weit entfernt. 

Saalachtal

Salzburger Saalachtal

Das Salzburger Saalachtal vereint vier atemberaubende Orte in einer Region: Die Reiter Alpe im Norden, das Steinerne Meer im Osten, die Kitzbüheler Alpen im Süden und die Loferer und Leoganger Steinberge im Westen. Zu jeder Jahreszeit warten in der Region um Lofer, St. Martin, Unken und Weißbach abwechslungsreiche und aktive Angebote in freier Natur umgeben von tiefen Schluchten und tosenden Flüssen auf Besucher. Vor allem aktive Naturliebhaber finden hier alles was das Herz begehrt. 

Brauchtum gehört im Salzburger Saalachtal nicht der Vergangenheit an, sondern wir im Alltag gelebt: Vom Carven, Ziachn & Zithern im Frühjahr, über den Stoabergmarsch im Juni, oder den Bauernherbst ab Ende August bis hin zur Bergweihnacht im Dezember, können vielfältige kulturelle Veranstaltungen das ganze Jahr über besucht werden. Als Ausgangspunkt für Ausflüge in die unmittelbare Umgebung ist die Urlaubsregion im Dreiländereck Salzburg, Tirol und Bayern besonders geeignet.

Wassersportfans erleben im Salzburger Saalachtal die unbändige Kraft des Wassers hautnah während abenteuerlichen Kajak- und Raftingtouren. Das Lofer-Rodeo lockt jedes Jahr die Kajak- und SUP-Profis zu den tosenden Stromschnellen der Saalach, um ihr Können zu beweisen. Die Badeplätze an der Saalach in freier Natur stoßen besonders bei Familien auf Begeisterung und im märchenhaften Naturbadegebiet Vorderkaser, werden hoch oben auf der Loferer Alm die ersten Standup-Paddel-Versuche am stillen Wasser des Almsees gewagt, bevor es im wilden Wasser der Saalach zu einer actionreichen Canyoningtour geht.

Wolfgangsee

Wolfgangsee

Der Wolfgangsee liegt in Oberösterreich und Salzburg, umgeben von den Orten St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang. Der Schafberg, das Zwölferhorn und die Postalm umrahmen das Gewässer auf eindrucksvolle Weise. Neben Wanderern und Radfahrern fühlen sich auch Wassersportler oder im Winter Langläufer und Skifahrer hier besonders wohl. Dank des gut gefüllten Veranstaltungskalenders zu Wasser, zu Land und in der Luft, lohnt sich ein Besuch am Wolfgangsee das ganze Jahr über. 

Gerade für Jene, die sich nicht zwischen Urlaub am Wasser oder in den Bergen entscheiden können, ist die Region um den Wolfgangsee perfekt. Gäste aus aller Herren Länder fühlen sich hier seit über 1000 Jahren wohl und genießen dabei Gastlichkeit und heimische Leckerbissen. Die Events um den Wolfgangsee umfassen neben dem berühmten Wolfgangseer Advent auch das traditionelle Strobler Seefest, verschiedene Platzkonzerte und Operettenabende sowie die St. Wolfganger Sommernächte, das Nannerlfest in St. Gilgen und den internationale Wolfgangseelauf – hier ist etwas für jeden Geschmack dabei.

Katschberg

Umrahmt von der Salzburger Lungau auf der einen und Kärnten auf der anderen Seite liegt der Katschberg: Der ideale Urlaubsort für alle, die nach Erholung und aktiver Entspannung in naturbelassener Natur suchen. Sankt Michael im Lungau ist der Ausgangspunkt, um den Katschberg, das sich auf über 1.600 Meter erstreckende Paradies für Urlauber, zu erobern. Hier können Besucher das ganze Jahr über entspannen und das Gefühl der Freiheit hoch oben im Gipfelmeer genießen. Die Einheimischen der Region sind für ihre herzliche Gastlichkeit bekannt. 

Salzburg

Hochkönig

Die Ortschaften Maria Alm, Dienten und Mühlbach liegen rund um das erhabene Hochkönigmassiv im Salzburger Land und bieten sowohl für Biker als auch Wanderer sowie naturverbundenen Genießern und Familien perfekte Angebote: Willkommen in der Region Hochkönig!

Umgeben von der Bergwelt des Hochkönigmassivs, malerischen Almen und urigen Hütten verspüren Besucher nicht nur Freiheit und Abenteuer sondern auch Genuss und Glück. Besonders Familien kommen auf ihre Kosten bei unbeschwerten Abenteuern am Prinzenberg Natrun, wo sie im Waldseilgarten ihr Geschick unter Beweis stellen, sich beim Schlossspielplatz wie Prinz und Prinzessin fühlen, über die Flowtrails oder Europas ersten Waldrutschenpark hinunter ins Tal sausen oder die Hirsche im Wildgehege am Jufen beobachten können. 

Salzburg

Wildkogel-Arena in Salzburg

In der Region der Wildkogel-Arena, die eingerahmt von den schneebedeckten Dreitausendern des Nationalparks Hohe Tauern, dem majestätischen Großvenediger – Salzburgs höchster Berg mit 3.657 m – den Kitzbüheler Alpen und den sanften Bergrücken der Pinzgauer Grasberge liegt, geht es besonders familienfreundlich zu. Die malerischen Urlaubsorte Neukirchen und Bramberg bilden das Herz der Wildkogel-Arena, die im Sommer Wanderer, Biker und Familien begeistert.

Doch nicht nur die Gipfel, auch die Täler des Nationalparks Hohe Tauern lassen keine Wünsche offen: Abenteurer zieht es zum Smaragdschürfen über den Smaragdweg ins Bramberger Habachtal und waschechte Naturliebhaber können bei geführten Nationalparkwanderungen in das ursprüngliche Wildnisgebiet im Untersulzbachtal eintauchen oder über den Venedigerweg ins Obersulzbachtal wandern.

Für Familien geht es auf in ein einmaliges Rutschvergnügen: Der Rutschenweg, der von der Mittelstation der Wildkogelbahn auf 10 bis zu 53 m langen Rutschen bis hinab zum Gasthof Stockenbaum führt. Besonders adrenalingeladen geht es jedoch auf der vier Kilometer langen Mountaincart Strecke von der Bergstation der Smaragdbahn zur Mittelstation zu.

Gasteinertal

Gasteinertal in Salzburg

Der perfekte Ort für Sport, Erholung und Entspannung – egal zu welcher Jahreszeit.

Das Gasteinertal ist auch als “Tal der Gesundheit” bekannt und ist perfekt um Energie für Körper, Geist und Seele zu tanken. Neben dem klassischen Kuraufenthalt bieter die Region auch vielfältige Möglichkeiten für aktive Sommerurlaube mit Wandern, Biken und Kulturgenuss oder perfektem Winter- und Skivergnügen.

Der Ruf von Gastein ist bereits seit vielen Jahren bekannt: Nicht nur anerkannte, hochwirksame, therapeutische Maßnahmen der klassischen Medizin, sondern auch Präventivmaßnahmen und Gesunderhaltung stehen hier im Fokus. Der weltweit einzigartige Heilstollen, das Radon Thermalwasser und das Dunstbad sind die berühmt berüchtigten Heilmittel Gasteins. Das Edelgas Radon ist der wirksamste Bestandteil aller Heilmittel, welches in einer einzigartigen Verbindung mit Wärme und der Höhenlage seine besondere Wirkung entfaltet.

Die Alpentherme Bad Hofgastein ist ein idealer Ort für Familien, um in angenehm warmen Thermalwasser Momente der Entspannung zu genießen. Auf 32.000 Quadratmetern kommen Spaß und Erholung für Groß und Klein nicht zu kurz. Zwei einzigartige Thermalwasser Badeseen gehören ebenfalls zur Anlage.

Die Therme in Bad Gastein hingegen wartet mit vier Thermenbereiche auf. Alle vier Bereiche teilen den grandiosen Ausblick auf die Gasteiner Bergwelt – die Hohen Tauern. Eröffnet wurde die Felsentherme als erste öffentliche Therme Österreichs bereits im Jahr 1968. Sie gilt als Geheimtipp und architektonische Besonderheit, da sie direkt in den Felsen geschlagen ist – ein wahres Highlight für Thermenfans und jene, die noch welche werden möchten.

Bei einem Aufenthalt in der radonhaltigen Luft des Heilstollen tun Besucher wirklich etwas für ihre Gesundheit. Menschen aus nah und fern wissen den Gasteiner Heilstollen zur Behandlung von chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie bei Erkrankungen der Atemwege und der Haut zu schätzen.

Salzburger Seeland

Salzburger Seenland

Dem Stress des Alltags ganz fern: Umgeben von vier Seen, sanften Hügel und dem Panorama der Bergwelt am Horizont kann man zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken.

In unmittelbarer Nähe zur weltbekannten Mozartstadt Salzburg finden sich hier vielfältige Möglichkeiten, einen einmaligen Urlaub zu verbringen: Das weitläufige Netzwerk von Radwegen, die zahlreichen Wanderwege und die beschaulichen Strandbäder sind nur einige davon. Die Geschmacksknospen kommen auch nicht zu kurz: Mit über 200 Gastronomiebetrieben, darunter zahlreiche KräuterLeben Gastronomen und Via Culinaria Betriebe, werden Fans der gepflegten Kulinarik bestens versorgt.

Die Region Seenland legt auch heute noch viel Wert auf Brauchtum und Kultur. Besonders in den Sommermonaten wird eine Vielzahl an sehenswerten Veranstaltungen und Events angeboten. Die unzähligen Naturschönheiten können insbesondere beim Baden in den vielen Seen oder beim Wandern und Radfahren entdeckt werden.

Obertauern in Salzburg

In Obertauern kommt man in Schwung: Ob bei abenteuerlichen Wanderungen, ansprechenden Walking-Touren, ausgedehnten Laufrunden oder spannenden Bike-Ausflügen – die Höhenluft tut einfach gut!

Das Urlaubs-Eldorado Obertauern liegt im Südosten des SalzburgerLandes, hoch oben auf 1.630 bis 2.526 Höhenmetern. Ob im Winter oder Sommer: Die abenteuerliche Bergwelt mit den Radstädter Tauern hat einiges zu bieten. Die drei Orte Obertauern, Untertauern und Tweng liegen inmitten der bekannten Ferienregion und tragen zum entspannten Flair der Region bei.

Die malerischen Berge der Region sind zu jeder Jahreszeit ein imposanter Anblick. Vom Beginner zum Profi – für jeden gibt es die richtige Tour. Ob Wandern, Klettern, Mountainbiken, Reiten oder einfach nur Entspannen, Urlaub in Obertauern ist eine Wohltat. Die zahlreichen Gebirgsseen und alpinistisch anspruchsvolle Routen zu den Gipfeln des Tauernmassivs tragen zu den besonderen Abenteuern der Region bei. Eine einmalige Besonderheit: Obertauern ist der schneereichste Ort Österreichs! Mit durchschnittlich 2,6 Meter Schnee in bester Qualität ist hier alles bereit für die Saison von Skifahrern und Snowboardern.

Salzburg

Fuschlsee in Saalzburg

Die Region um den blau glitzernden Fuschlsee lockt mit Sommer, Sonne, See und malerischer Landschaft, bestückt mit urigen Almen und beeindruckenden Gipfeln.

Die romantische Natur zwischen der imposanten Bergwelt und den erfrischenden Bergseen rund um den See sorgt für einmalige Urlaubserlebnisse. Die elektrisch betriebenen Holzzille lädt ein zu traumhaften Fahren über den See, von Fuschl am See zur Schlossfischerei in Hof bei Salzburg und wieder zurück. Auch das Fuschlseebad mit Riesenrutsche, beheiztem Außenbecken, großer Liegewiese, Fitnessbereich, Sauna und vielem mehr ist ein beliebtes Ausflugsziel. Doch auch die kleineren Badestrände am Fuschlsee oder dem malerischen Hintersee laden zu einem Sprung ins kühle Nass ein.

Aufregende Eindrücke und Ausblicke finden Besucher im Almengebiet Faistenau–Hintersee mit seinen 150 Kilometern Wanderwegen und Almen. Besonders Familien wird in der Urlaubsregion Fuschlsee eine große Auswahl an Ausflugszielen und Attraktionen geboten.

Auch im Herbst gibt es hier einiges zu entdecken: Den Salzburger Bauernherbst zum Beispiel, mit Bauernmärkten, regionalen Schmankerln und waschechter Volksmusik auf verschiedensten Festen. Hier kann Brauchtum gemeinsam mit den Einheimischen erlebt werden. Beim Bauernherbstfest in Hof, beim Erntedankfest in Fuschl am See und vielen Veranstaltungen mehr, wird das bäuerliche Brauchtum zum Leben erweckt.

Heimat im Fokus: Salzburg 1

Grossarltal in Salzburg

Frische Bergluft, entspannende Stille und keinerlei Verpflichtungen: Bei einem Urlaub im Tal der Almen treffen Gipfelsieg und Genusstour in perfekter Harmonie aufeinander.

Direkt zwischen den Hohen Tauern und den Niederen Tauern liegt das Großarltal und mit ihm die idyllischen Orte Hüttschlag und Großarl. Auch als Tal der Almen findet man hier Sommer wie Winter die perfekte Beschäftigung. Nach einer ausgedehnten Wanderung oder einem langen Skitag am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern, gibt es im Tal zahlreiche Hütten, in denen man die Energiereserven mit herzhafter Küche wieder aufladen kann. Bereits die Anreise ist erlebnisreich: Die Straße führt hoch über der weltberühmten Liechtensteinklamm am Fels entlang hinein in die Hohen Tauern. Der Hauptort Großarl mit seinen zahlreichen Hotels, den Bergbahnen und den Freizeiteinrichtungen für die ganze Familie liegt genau in der Mitte der Grossarltals.

Die Straße endet unweit vom idyllischen Ort Hüttschlag: Hier geht es nur mit Muskelkraft weiter – mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Genau hier fängt das Abenteuer inmitten der spektakulären Natur, steilen Wasserfällen, klaren Bergsees, alpinen Urwäldern, blühenden Almwiesen und Gipfel soweit das Auge reicht.

Salzburger Lungau

Wanderrouten mit einmaligem Panorama auf die umliegenden Gipfel, eine Vielzahl an Bergseen und traditionelle Gastfreundschaft – ein Besuch im Lungau ist ein wahrer Genuss.

Die 15 malerischen Orte im Lungau liegen alle auf 1.000 Meter Seehöhe und höher und somit in der sonnenreichsten Region Österreichs. Doch was hat sie mit dem Yellowstone Park und den Galapagos Inseln gemeinsam? Die Auszeichnung „UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge“ verleiht dieser atemberaubenden Naturlandschaft des Salzburger Lungaus besonderen Schutz und gehört somit ebenfalls zum UNESCO Welterbe. Nur deswegen profitieren Besucher nach wie vor von einem einmaligen Urlaubserlebnis: Dazu gehören die Berge, die malerischen Seen und das traditionell gelebte Brauchtum sowie die kreativen Menschen, die ihre Wurzeln nie vergessen haben. Außerdem ist der Salzburger Lungau für seine außergewöhnliche Familienfreundlichkeit bekannt – kleine und große Entdecker sind hier besonders gern gesehene Gäste!

Die farbenprächtigen Prozessionen im 16. und 17. Jahrhundert waren einst Ausdruck barocker Frömmigkeit: Bis heute sind einige dieser uralten Bräuche im Salzburger Lungau beispielsweise das spektakuläre Samsontragen oder die zauberhaften Prangstangen erhalten geblieben. Besonders die Einheimischen geben ihr Bestes, um das Brauchtum am Leben zu halten: Es wird von Generation zu Generation weitergegeben, mit viel Herzblut und teilweise stundenlanger Arbeit.

0
    0
    Dein Warenkorb ist leer