Mitmachen statt nur zuschauen – darum ist Online-Handel genau jetzt wichtig!

Die Hürde der Digitalisierung und des digitalen Wandels

Sie hält sich hartnäckig, die Skepsis gegenüber dem digitalen Wandel. Ein fataler Fehler, besonders für mittelständische Unternehmen: Nimmt man hier weiterhin die Rolle des Zuschauers ein und weigert sich mitzuspielen, wird man langfristig als Verlierer der Digitalisierung enden. Ohne digitale Strategie wird man vermutlich innerhalb der nächsten Jahre vom Markt verschwinden.

Das bedeutet nicht, dem Bekannten abzuschwören, sondern viel mehr sich neu zu Erfinden und die Chancen zu erkennen, die der digitale Wandel mit sich bringt. Flyer, Prospekte und Kaltakquise-Anrufe gehören fast der Vergangenheit an und weichen den nahezu endlosen Möglichkeiten der Digitalisierung. Unabhängig von Branche und Unternehmensgröße: Wird man im Internet nicht gefunden, so verliert man (potenzielle) Kunden.

Marketing und Digitalisierung

Des einen Freud‘, des anderen Leid und dennoch keine wirklich neue Entwicklung: Die Verlagerung vom stationären Einzelhandel in den Online-Handel. Prospekte und Print-Anzeigen als Marketingmaßnahmen genügen in den meisten Fällen nicht mehr. Abgesehen davon, dass sie oft unverhältnismäßig teuer sind, lassen sich auch hohe Streuverluste verzeichnen.

Ob und wie erfolgreich Prospekt-Werbung oder eine Zeitungsanzeige wirklich war, lässt sich meist nur schwer nachvollziehen. Im Gegensatz dazu steht digitales Marketing, mit Maßnahmen die nicht nur zielgerichtet auf einzelne Zielgruppen ausgesteuert werden, sondern auch nachfolgend optimiert werden können. So können die Erfolge und Hindernisse beurteilt werden und die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden.

Mitmachen statt nur zuschauen – darum ist Online-Handel genau jetzt wichtig! 1

Verändertes Einkaufsverhalten…

Der Wandel hin zum Online-Handel ist nicht erst seit kurzem im Gange: Die Verkaufszahlen der Online-Shops steigen seit Jahren stetig an. Aufgabe des stationären Handels ist dementsprechend ganz klar, sich nicht vor dieser Veränderung zu verschließen, sondern aktiv daran teilzunehmen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Besonders im vergangenen Jahr, angesichts der Covid19-Pandemie, konnte eine beschleunigte Änderung im Kaufverhalten verzeichnet werden.

Ein Wandel, der ohne weltweite Krise sicherlich Jahre gebraucht hätte, um an diesen Punkt zu gelangen, wurde gezwungenermaßen innerhalb weniger Monate vollzogen. Umso dringlicher wird die Digitalisierung: Wer jetzt nicht mitzieht, wird eher früher als später untergehen denn diese Entwicklung wird sich nicht umkehren. Der Online-Handel und -Vertrieb ist regelrecht zum Must-Have geworden, um die Handlungsfähigkeit zu erhalten.

Online-Shopping: Möglichkeiten erkennen

Online-Shopping wird immer einfacher, sicherer und umfangreicher. Unzählige Zahlmethoden, kurze Lieferzeiten und eine große Produktpalette sprechen für die Online-Riesen. Doch das heißt noch lange nicht, dass mittelständische und kleine Unternehmen chancenlos sind.

Viele Menschen möchten dem lokalen Einzelhandel die Treue halten, doch ihnen fehlt angesichts des fehlenden Onlineangebots die Möglichkeit dazu. Nun ist es „allerhöchste Eisenbahn“, wie man so schön sagt, um im schlimmsten Falle einem Existenzverlust oder der Insolvenz entgegenzuwirken. Dabei ist es völlig egal, ob man einen eigenen Shop, Online-Marktplätze oder integrierte Shop-Lösungen nutzt, die Hauptsache ist online Präsenz zu zeigen!

Mitmachen statt nur zuschauen – darum ist Online-Handel genau jetzt wichtig! 2

Eigener Online-Shop, integrierte Shop-Lösung und Online-Marktplätze

Für die Realisierung eines eigenen Online-Shops wird meist ein externer Dienstleister benötigt, dessen Dienste mit einigen Kosten verbunden sein können. Hat man ein sehr großes Sortiment und/oder mehrere Standorte sowie die nötigen finanziellen Mittel, so stellt dies jedoch sicherlich eine Variante dar, die hohe Autonomie allerdings auch oft einen hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand mit sich bringt.

Integrierte Shop-Lösungen, wie z.B. der Herzregion-Marktplatz, bieten alle Vorzüge eines Online-Shops mit viel geringerem Aufwand und meist auch mit weitaus geringerem Kostenfaktor. In der Regel sind sie in eine Plattform oder ein ähnliches Medium integriert und bieten so einen größeren Mehrwert vor allem für kleinere Unternehmen. Die Unternehmen, egal wie groß oder klein, erhalten die Gelegenheit ihre Produkte und Dienstleistungen digital zu präsentieren, ohne einen aufwändigen Shop betreuen zu müssen.

Nutzt man Online-Marktplätze wie z.B. eBay-Kleinanzeigen oder den Amazon Marketplace, profitiert man von der hohen Reichweite der Online-Riesen und einer einfachen Handhabung. Eine große Zeit- und Kostenersparnis klingen zudem sehr verlockende, doch noch besser ist eine Schnittstelle, die den Vertrieb auf allen Online-Marktplätzen ermöglicht, ohne den Aufwand zu erhöhen, wie beispielsweise der Sellanizer.

Worauf wartest Du also noch? Lege jetzt los, nimm Teil an der digitalen Reise und gestalte aktiv die Zukunft Deines Unternehmens!

Mitmachen statt nur zuschauen – darum ist Online-Handel genau jetzt wichtig! 3
0
    0
    Dein Warenkorb ist leer